Der Zinsklau hat ein Ende - Informieren Sie als Steuerberater Ihre Mandanten!

Sind Zinsaufwendungen, nichts weiter als eine Steuerelevante Aufwendung für Unternehmer, die für Kreditverbundene Investitionen Sollzinsen an Ihre Bank oder Sparkasse zahlen müssen?

Oder verbirgt sich hinter den Quartals- oder monatlichen Zins-Abrechnungsposten von Banken und Sparkassen, ein bisher für Steuerberater – und damit auch für Ihre Mandanten – „unsichtbarer Sprengstoff“ an rechtswidrigen Zinsanpassungen, mit zerstörerischem Ausmaß für die Liquidität Ihrer Mandanten?

Unserer Erfahrung nach: Ja!

Seit Jahrzehnten nimmt es die Kreditfinanz nicht so genau mit den rechtlichen Vorgaben von Zinsanpassungen variabler Kredite, die im Kontokorrentkredit für Unternehmer – je nach Höhe von Kreditlinie und Nutzungslaufzeit, finanzielle Schäden für einen Kreditnehmer in bis zu 6 bis 7-stelliger Höhe anrichten können.

Frank Fuchs - Kreditsachverständiger

Kontakt

Telefon: +49 (0)721 48074650
E-Mail: info@ksv-fuchs.de

Büro: Ludwig-Erhard-Allee 10, 76131 Karlsruhe

Milliarden Schäden für die Wirtschaft

Völlig unbemerkt wurden über diesen Weg in den vergangenen Jahrzehnten, Zins- und Zinseszinsschäden nach Schätzungen von Finanzexperten in Milliardenhöhe verursacht.

Damit ist jetzt Schluss!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen
Steuerberater ZINS ID

KSV Zins ID - das Transparenztool für Steuerberater

Wir bringen Sie in die Lage, Ihrem Mandanten die fehlende Transparenz von Marktzins, Vertragszins und dem rechtswidrigen Zinsklau von Bank oder Sparkasse, völlig transparent aufzuzeigen und sichtbar zu machen.

Unser 3 Schritte Prozess ist einzigartig im deutschsprachigen Raum:

KSV Zins ID = Liquiditätssicherung für Ihren Mandanten

Anleitung KSV Zins ID

So gehen Sie für eine Mandanten-Prüfung (MP) vor…

Steuerberater maßgeschneiderte Software zum Kontenabgleich zins-id-schritt-1

Füllen Sie die abgefragten Felder mit den Daten des zu überprüfenden Mandanten aus

zins-id-schritt-2

Exportieren Sie aus Ihrer Buchungssoftware die Jahreskonten der Bankkonten, das Sie unter Punkt 1 festgelegt haben.

Bitte beachten Sie dabei, dass Sie pro Mandanten-Prüfung (MP) nur ein Bankkonto überprüfen können. Hat der Mandant mehrere Bankkonten, wiederholen Sie den Vorgang mit einer weiteren, neu angelegten Mandanten-Prüfung (MP).

zins-id-schritt-3

Laden Sie die unter Punkt 2 exportierten Daten nacheinander hoch und drücken Sie auf absenden.

Fertig!

Sie erhalten innerhalb 8 Werktagen ab Übermittlung der Unterlagen eine Email mit Ihrem Prüfergebnis.

Liquiditätsprobleme Ihrer Mandanten im Kontokorrent

Wahrscheinlich kennen Sie das Ausmaß und die Folgen von Liquiditätsengpässen Ihrer Mandanten im Kontokorrent.

Stehen Sie Ihrem Mandaten rechtzeitig beratend zur Seite, bevor ihm die finanzielle Puste ausgeht.

Nicht selten begleiten Steuerberater ihre Mandanten von der ersten Geschäftsidee bis in den wohlverdienten Ruhestand. Genauso ist es keine Seltenheit, dass Unternehmer über Jahrzehnte hinweg derselben Bank vertrauen.

Unwissenheit und die KÜR der Schadensfeststellung

Macht man es sich als Steuerberater und auch als Unternehmer zu einfach, indem man im Schadensfall auf die fachliche Unwissenheit verweist?

Die Frage dürfte berechtigt sein. Schließlich liegen alle Beteiligten die Abrechnungsunterlagen zum Zinsabrechnungszeitpunkt vor.

Genauso sehen es auch die Gerichte, wenn Jahre später die Kenntnis einer rechtswidrigen Zinsabrechnung vom Unternehmen geltend gemacht wird. Deshalb trägt auch der Unternehmer die Beweislast und muss durch die Vorlage von plausiblen Unterlagen die Abrechnungsfehler und den daraus gewachsenen Schadensersatz nachweisen.

Der Zinsklau hat für Ihre Mandanten mit dem Einsatz von KSV-Zins ID, ab sofort ein Ende!

Mit der KSV-Zins ID können Sie in 3 einfachen Schritten mit unserer Analyse Ihrer
Buchhaltungsunterlagen, auf eine rechtskonforme Zinsanpassung überprüfen.

Rechtswidrige Abweichungen werden Ihnen innerhalb kürzester Zeit, durch unsere Erstanalyse in % und € als entsprechendes Protokoll übermittelt.

Bei Schadensfeststellung ist es denkbar, dass die Bank oder Sparkasse ihres Mandanten, bei Vorlage dieses Nachweises „einknickt“, die Fehler einräumt, sich mit dem Mandanten vergleicht.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

 | was unsere Kunden sagen!

Schaltet die Bank oder Sparkasse Ihres Mandanten auf Stur, dann dient diese Erstanalyse für ein substantiiertes Kreditgutachten, dass Ihr Mandant bei uns direkt beauftragen kann.

Durch die KSV-Zins ID erhält Ihr Mandant für die Beauftragung und Erstellung eines Privatgutachtens, einen vergünstigten Preis, dass vor Gericht verwendet werden kann.

Scroll to Top